BassBeamer

Kategorie: BassBeamer Veröffentlicht: Freitag, 11. Oktober 2019 Geschrieben von Jürgen

  BassBeamer HPV final 125x167

Kleiner Subwoofer mit Tang Band (Peerless)-Chassis Maße je nach Ausführung: Small, Flat, HighPower

->Die Chassis ->Alternatives Chassis
->Der Aufbau: Small; Flat; HighPower
->Der Frequenzgang
->Der Klang
->Die Bildergalerie

Unterstützen Sie mich!

 

 

Anforderung:

Da die LCD-TV`s bedingt durch ihre geringe Tiefe nicht viel Tiefbass bringen können, ist hier der Einsatz eines Subwoofers sinnvoll. Der BassBeamer sollte deswegen hinter einen LCD-TV passen und möglichst klein sein. Genauso kann er auch Hifi-Anlagen und AV-Receiver im Tiefbass ergänzen.

Letztendlich sind drei Konstruktionen daraus geworden.
1. Normalversion (Small)  besonders klein mit BR-Rohr JetLine 30 für mittlere Schalldruckpegel
2. Besonders flache Version (Flat), nur 15 cm Tief, mit BR-Rohr JetLine 30 für mittlere Schalldruckpegel
3. High Power - Version mit großem BR-Kanal, dafür aber etwas größer

 Alternativ kann folgendes Chassis verwendet werden: Peerless SLS W6-39/04

 

Die Chassis:

Tang Band W6-1139SH (50 W/100 W) oder
Tang Band W6-1139SIF
- 18 cm Subwoofer-Chassis mit +/-13 mm Auslenkung
- Frequenzbereich: 35 - 800 Hz
- beschichtete Papiermembran mit großer Gummisicke
- 39 mm Schwingspule / 4 Ohm
- sehr gut verarbeitet mit einer hohen Schwingspule
- in dieser Konstruktion kann das Chassis die 100 W voll umsetzen.

 

 Aktivmodul AM80 MkII
- 80 W (RMS) / 150 W (Musik) an 4 Ohm
- Aktivweiche von 40 - 180 Hz einstellbar (obere Trennfrequenz)
- Frequenzbereich: 30 - 180 Hz
- Phasenschalter: +/- 180 °
- Pegelsteller
- Bassboost: +3 dB bei 38 Hz
- Subsonicfilter: 30 Hz/ 18 dB
- High- und Low-Level Eingang
- Standbyverbrauch
- Maße: 180x248x90 mm (BxHxT)
- Ausschnitt: 150x218 mm
- das Modul ist vollständig abgedichtet und benötigt keine eigene Kammer

 

Tang Band W6-1139 bei ebay      Mivoc AM 80 bei ebay

 

Tang Bang W6-1139SC 300x225

Mivoc AM80 300x300

  Alternatives Chassis: Peerless SLS W6-39/04  oder  auch als SLS W 6,5” Subwoofer bezeichnet
 

 

Peerless SLS W6-39/04  Rev.1.1:
(Es sind immer noch ältere Datenblätter mit anderen technischen Daten im Umlauf)
- 18 cm Subwoofer-Chassis mit +/- 8,2mm Auslenkung
- beschichte Papiermembran mit großer Gummisicke
- 39 mm Schwingspule / 4 Ohm
- sehr gut verarbeitet mit abgeflachten Seiten

Datenblatt SLS W6-39/04

 BassBeamer II SLS W6

 

Die Abmessungen passen sehr gut, nur der Ausschnitt für das Chassis muss von 142mm auf 147mm vergrößert werden. Die Berechnungen zeigen, dass sich die Abstimmfrequenz nur um 0,6 Hz verschiebt und dadurch die restlichen Maße nicht verändert werden müssen.

 

 

Der Aufbau:

Für den Aufbau des Gehäuses wird 16 mm oder 19 mm MDF-Spanplatte verwendet. Die Wände verleimen und ggf. zusätzl. verschrauben. Die Ausschnitte mit einer Stichsäge anfertigen. Bei der Small- und der HighPower-Version wird das Verstärkermodul AM 80 in die Rückwand eingebaut. Dadurch entfällt die Rückwand und es werden oben und unten 2 Leisten eingesetzt. Die BR-Rohre/Kanäle werden vorzugsweise oben einsetzt, damit die durch das Aktivmodul entstehende Wärme entweichen kann.

 

           BassBeamer Small Bauplan02 

BassBeamer Flat Bauplan

 

BassBeamer HPV Bauplan

 

Die BR-Kanalhöhe wurde mit 19 mm so gewählt, damit man vorhandene Bretter als Abstandshalter zwischen den Kanalbrettern verwenden kann ! Zur Bedämpfung die Innenwände mit Sonofil-Polyestervlies auskleiden! Anleitung Gehäusebau !

Die Bildergalerie:

 

 

  • BassBeamer_HPV_Roh_001-2
  • BassBeamer_HPV_Roh_002
  • BassBeamer_HPV_Roh_003
  • BassBeamer_HPV_final_001
  • BassBeamer_HPV_final_003

Simple Image Gallery Extended

 

 

Der Frequenzgang: 

 

BassBeamer HPV Frequenzgang

  Bedämpfung:
  Auf die Innenseiten wird jeweils mit Montagekleber eine Fliese geklebt. Auf den Boden wird Pritex, auf die Seitenwände und oben wird Sonofil angebracht. Zur Befestigung hat sich hier die Heißkleber - Pistole bewährt !
 

 

Der Klang:

 

BassBeamer Proto 300x400

 

Hier ist der BassBeamer Prototyp zu sehen !

 

Das ist der reine Wahnsinn, welche Bass-Power aus dieser kleinen Box kommt.

Bei der Small- und Flat-Version ist der maximale Schalldruck durch das BR-Rohr begrenzt. Aber trotzdem werden locker 37 Hz (-3dB) erreicht.

Mit den großen PowerTower Modellen kann sie natürlich nicht mithalten aber für den Otto-Normalverbraucher reicht sie allemal

Kosten für alle Komponenten ca. 140,-€

 


Technische Daten:

Impedanz: -- Ohm
Kennschalldruck: -- dB [2,83 V/m]
Frequenzbereich: 30 Hz bis 180 Hz [+/- 3 dB] 
Übergangsfrequenz: max. 180 Hz einstellbar
Nenn-/ Musikleistung: 80 W / 150 W 
Maße (HxBxT): 300x190x415  mm (HighPower-Version)

Unterstützen Sie mich!

 

Anfragen bitte über das Gästebuch oder den Tech-Talk eingeben ! Viel Spaß beim Nachbauen !

 

Zugriffe: 145

Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen